Allgemeine Strickbegriffe

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Geläufige Strickbegriffe

A

 

Abketten

Maschen werden abgekettet wenn man eine Strickarbeit beendet hat.

Damit wird die Arbeit fertiggestellt und es entsteht ein schöner Abschluss.

Man kettet auch Maschen ab für Knopflöcher, Taschenschlitze oder andere Öffnungen.

Maschen werden wie folgt abgekettet:

Zwei Maschen stricken, dann die erste dieser Maschen über die 2. Masche ziehen. So ist nun eine Masche abgekettet.

Wenn mehr Maschen abgekettet werden sollen, wieder eine Masche stricken, und wieder die erste über die zweite.

Dies wiederholen bis die gewünschte (oder gesamte) Maschenanzahl abgekettet ist.

Abnehmen

Bei 1 Abnehmen wird eine Masche weggelassen, sie wird also nicht mehr mitgestrickt, und daher entweder mit der vorhergehenden oder nachfolgenden Masche auf verschiedene Arten zusammengestrickt.

Das kann innerhalb eines Strickmusters erfolgen oder auch, wenn ein Strickstück schmaler werden soll.

Abwechselnd

Acryl

 

Ajour

Lochmuster

 

Anschlag

Der Anschlag ist der Beginn eines Strickstücks.

Es gibt verschiedene Arten Maschen anzuschlagen, aber das Ergebnis ist das gleiche.

-Kreuzanschlag

-Doppelter Kreuzanschlag

Der Kreuzanschlag mit doppeltem Anschlagsfaden. So wird die Kante stabiler.

-Französischer Maschenanschlag-Italienischer Maschenanschlag

Häkel-Anschlag

-Provisorischer Maschenanschlag

Dieser wird mit einem Faden gearbeitet der dann am Ende rausgezogen wird und somit die Maschen offen sind und wieder auf eine Nadel gefasst werden können.

Anschlagen

Maschen anschlagen, Beginn der Strickarbeit

 

Armkugel

 

Armloch

 

Aufnehmen


 

 

 

B

Baktus

Dreieckiges Halstuch

 

Banderole

Auf einer Banderole befinden sich Informationen wie Gewicht, Lauflänge und Pflege der gewählten Garnsorte.

 

Baumwolle

 

 

Beiderseits/beidseitig

 

 

Birch

Dreiecktuch mit Birkenblattmuster

 

Blende

Blendenteil für Knöpfe, auch Untertritt

 

 

Borte


 

C

 

 

 

D

 

Doppeltes überzogenes Abnehmen

Hier werden gleichzeitig 2 Maschen abgenommen.

Es wird 1 Masche abgehoben (wie zum rechtsstricken), 2 Maschen zusammenstricken, nun die abgehobene Masche über diese Masche (die aus den zwei zusammengestrickten M. entstanden ist) ziehen.

 

 

Double-Face oder Doppelstricken

Mehrfarbiges Muster, ohne Fäden auf der Rückseite. Bild erscheint auf der Vorder-und auf der Rückseite der Arbeit.

 

 

Durchholen

Vorgang, bei dem stets mit der rechten Nadel der Arbeitsfaden entweder durch eine Masche oder zwischen zwei oder mehr Maschen unterhalb der linken Nadel durchzieht.


 

E

Einstrickbild

 

Einstricken


 

F

Fair Isle

 

Fallenlassen

1 Masche fallenlassen bedeutet, dass man sie einfach von der linken Nadel gleiten lässt, entweder bis zu einer bestimmten Reihe oder auch bis zum Anschlag.

Es bildet sich also ein durchbrochenes Leiter- oder Laufmaschenmuster.

Auch Umschläge kann man fallengelassen, es entstehen dann langgezogene Maschen.

 

 

Ferlos

Strickabkürzung für : Fersenlos


 

 

G

 

Gegengleich

 

Grundfarbe


 

H

Heidetuch

Dänische Wickeltücher

 

Hilfsnadel

Für Zopfmuster oder zum Maschen stillegen.

Hinreihe/ Hingehend

 

 

Hinteres Maschenglied


I

I-Cord

 

J

Jaquard

 

K

 

 

KAL

= englische Abkürzung für Knit-Along

Gemeinsam wird nach einer Anleitung etwas gestrickt.

Die ausgewählte Anleitung wird in Etapen aufgeteilt.

Die einzeln Stricketapen_anleitungen werden den Beteiligten des Kal’s Schritt für Schritt gegeben.

So entsteht nach und nach das Strickprojekt, ob Pulli, Rock, Schal, Tuch…

 

 

Kiri

 

Knopflochkante

 

Kontrastfarbe

 

Kreuzen

 

 
L
 

Lace

 

Langgezogene Masche

 

Lauflänge (Abkürzung:LL)

Linksmasche


LL

Abkürzung für Lauflänge des Garns

 

M

Mapro (auch MM)

Abkürzung für Maschenprobe

 

 

Maschenhalter

 

Maschenmarkierer

 

Maschenprobe

 

Maschenstich

 

 

Möbius

 

Mustersatz

 
 
N
 

Norwegermuster

Oft zweifarbig gestricktes Muster für Pullis und Jacken.

Setzt sich oft aus Sternen, Schneeflocken, Rentieren, Quadraten und andern Formen zusammen.

 

 

Nadelspiel (auch Strumpfnadeln)

 

 

Noppen

 

Eine Noppe besteht aus mehreren Maschen (meist 4 oder 5), die aus einer einzelnen Masche heraus gestrickt werden. Das ergibt dann eine Art kleine "Kugel".

 

 
O
 



P
 

Patent

 

Perlmuster

 

Pimpeliese

Dreieckstuch, rechts gestrickt mit schöner Abschlussborte die gleich im Muster mitgestrickt wird.

 

 

R

Raglan

 

Randmasche

 

Rang/Ränge

 

Rapport

 

Ravelry

 

Reihe

Anzahl der Maschen die auf einer Nadel liegen.

Zwei Reihen bestehen also aus einer Hinreihe und einer Rückreihe.

 

Rückseite

Strickseite die normalerweise innen sind. Normalerweise die Rückreihen.

 

Ruhen (Maschen ruhen lassen)

Ruhende Maschen sind Maschen, die nicht abgestrickt werden.

Man schiebt sie auf eine Hilfsnadel oder auf einen Maschenhalter.

 

Rund stricken

Die Maschen werden auf ein Nadelspiel verteilt oder es wird aud einer einer Rundstricknadel gestrickt) und es wird in Runden gestrickt.

 

Rundenzähler

 

Rundstricken/Rundgestrick

 

Rundstricknadel

 

RVO

Abkürzung für: Raglan von oben

Pullover wird am Halsausschnitt begonnen

 

 

 

S

Saum

An Stricksachen wird, wie bei genähten Kleidungsstücken, auch oft ein Saum gearbeitet.

 

Schlinge

 

SoWo

Abkürzung für: Sockenwolle

 

 

Spannen

 

 

Spüli

Topflappen

 

Stash

Englischer Begriff für Vorrat (Wollvorrat)

 

Stino

Abkürzung für : stinknormale Socken

 

 

Stopfnadel

 

Strickdiagramm

 

Strickmuster

 

Strickrechner

 

StriFi

Abkürzung für : Strick- und Filzwolle

 

T

Tiefstricken

Es wird nicht in die Masche sondern in die darunterliegende Masche der Vorreihe gestochen um zu stricken. Dann einfach die darüberliegende Masche von der Nadel gleiten lassen. So löst sie sich auf.

 

Toe up –Socken

Socken die an der Spitze begonnen werden

 

 

Tola

Abkürzung für Topflappen

 

U

UFO

Abkürzung für :Unfertiges Projekt

 

 

Umschlag

 

Untertritt

 

Blendenteil für Knöpfe

 

V

Verdrehte Maschen

Verdrehte Maschen wirs in das hinter Maschenglied gestochen statt in vordere.

Man kann sie rechts oder links verdreht stricken.

 

 

Vom * stets wiederholen

Bedeutet das die Angaben ab dem Sternchen stets wiederholt wird (soviele Male wie angegeben oder über die ganze Runde)

 

 

Von * bis * stets wiederholen

Angaben die zwischen den Sternchen stehen so viele Male wiederholen wie angegeben.

 

 

Vorderseite


 

W

 

Windsbraut

Gestricktes Tuch

 

WIP

Begriff vom englischen, Work in Progress: Projekt in Arbeit

 

 

X


Y


Z

 



 


 

Letzte Änderung am Sonntag, 07 Februar 2016 13:04
Mehr in dieser Kategorie: « Stricknadelstärken
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Eine Idee erstellen

Du handarbeitest und/oder bastelst gerne Eigenkreationen?

Und es würde dir Freude machen diese mit anderen handarbeits- und bastelbegeisterten Mitgliedern zu teilen?

Schreib doch einfach eine Anleitung dazu und mach einige Fotos.

Mach dir keine Sorgen über die Rechtschreibung (wir korrigieren nötigenfalls).

Benutze bitte dieses Formular dazu.

idee

 

 

Partner