Socken-Schnecke

Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Schnecken-Socke
gestrickt und gehäkelt





Material :

Stricknadel-Spiel Nr. 3
Häkelnadel Nr. 3
Nähnadel
etwas dickere Wolle in hell- u. dunkelbraun
Füllmaterial
Wackelaugen, oder Wollreste für Gesicht
Kurzes Stück Pfeifenputzer in braun (Fühler)

Diese süsse Schnecke ist durch einen Zufall aus einer Socke entstanden und ist ganz einfach nachzumachen.

Anleitung – Körper von Schnecke
Mit hellbrauner Wolle 24 Maschen anschlagen
und auf Nadelspiel gleichmäßig verteilen.
2 Runden rechts – links stricken
dann ca. 8 cm rechte Maschen stricken.

Dann ganz normale Socke-Ferse stricken
(ich strick immer Bumerangferse)



Anleitung – Kopf von Schnecke

Socke ganz normal weiterstricken
d.h. weitere 5 cm nur rechte Maschen stricken.
Dann
1 Abnahmerunde wie bei Sockenspitze
3 Runden rechte Maschen OHNE Abnahme
1 Abnahmerunde wie bei Sockenspitze
dann Faden durch ALLE Maschen ziehen.

Socke mit Füllmaterial ausstopfen und zunähen,
Fäden vernähen - Kopf abbinden.



FERTIG ist Körper/Kopf von Schnecke

 

 

Anleitung – Schneckenhaus (gehäkelt)



Mit Häkelnadel und hellbrauner Wolle 5 Luftmaschen anschlagen
und zum Ring schließen.
Ab jetzt IMMER OHNE Kettmasche häkeln – sprich NICHT zum Ring schließen
Soll ja ne Spirale entstehen, gelle!!!
In Luftmaschenring 10 feste Maschen häkeln –Anfangsmasche markieren
In jede feste Masche der Vorrunde 1 feste Masche häkeln.
In jede feste Masche der Vorrunde 2 feste Maschen häkeln.
FARBWECHSEL – mit dunkelbrauner Wolle weiterhäkeln wie folgt:
In jede feste Masche der Vorrunde 1 feste Masche
In jede feste Masche der Vorrunde 2 feste Maschen
In jede feste Masche der Vorrunde 1 fese Masche
In jede ZWEITE Masche der Vorrunde 2 feste Maschen
DAS ist nun die ERSTE Hälfte des Schneckenhauses
Zweite Hälfte des Schneckenhaus ebenso häkeln.
Fäden vernähen.

Nun häkeln wir die ZWEI Schneckenhaus-Hälften bis
Zu ¾ zusammen und stopfen das Schneckenhaus mit Füllmaterial aus.
NICHT WEITER zusammennähen – UNTEN OFFEN LASSEN!!!

Fertigstellung - Schnecke
Dieses offene Teil des Schneckenhauses nähen wir nun auf
die Socke drauf und geben der Schnecke ein Gesicht.
(Entweder mit Wackelaugen – oder aufsticken)

Das kurze, braune Stück Pfeifenputzer schieben wir nun oben
durch den Kopf und verdrehen jeweils das obere Ende etwas
FERTIG sind die Fühler.

Das ganze nun etwas zurecht biegen – FERTIG ist UNSERE SCHNECKE

Wer eine grössere Schnecke haben möchte, strickt einfach eine etwas GRÖSSERE SOCKE und verfährt dann GENAUSO wie bei den KLEINEN SCHNECKEN!!!

Viel Spass beim Nacharbeiten

Letzte Änderung am Freitag, 18 September 2015 17:42
Mehr in dieser Kategorie: « Raupen Hase »
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Eine Idee erstellen

Du handarbeitest und/oder bastelst gerne Eigenkreationen?

Und es würde dir Freude machen diese mit anderen handarbeits- und bastelbegeisterten Mitgliedern zu teilen?

Schreib doch einfach eine Anleitung dazu und mach einige Fotos.

Mach dir keine Sorgen über die Rechtschreibung (wir korrigieren nötigenfalls).

Benutze bitte dieses Formular dazu.

idee

 

 

Partner